MDR - 1 geNdefekt beim Collie

Test gegen Überempfindlichkeit gegen mehrere ArzneistoffeDurch einen Defekt im Multidrug-Resistenz Transporter (MDR1) Gen kommt es zu einer Funktionsstörung der Blut-Hirn-Schranke. Daraus resultiert eine Überempfindlichkeit gegen mehrere Arzneistoffe. Hierbei ist besonders das Ivermectin zu nennen, da es regelmäßig als Antiparasitikum verwendet wird. In Verbindung mit dem MDR-1 Defekt zeigen zahlreiche Medikamente kurz nach der Einnahme eine rasche bis zu 90 fache Anreicherung im Gehirngewebe. Dies hat zum Teil gravierende Folgen: von Benommenheit über Bewegungsstörungen bis hin zum Tod des Tieres.
Der MDR-1 Gendefekt wurde bislang beim Collie, Kurz- und Langhaarcollie, Border Collie, Shetland Sheepdog, Australian Shepherd, Bobtail, Longhaired Whippet und Silken Windhound nachgewiesen.
Der Test unterliegt patentrechtlichem Schutz. GALANTOS GENETICS bietet den Test daher im Namen des Rechteinhabers, der TransMIT GmbH, Projektbereich für Pharmakogenetische Diagnostik (PGvet) in Gießen an.

Bestellen

Mitglieder Loginspeziell für Vereine &Verbände


-MDR - 1 Gendefekt beim Collie

solution pic

Der MDR-1 Gendefekt wurde bislang beim Collie, Kurz- und Langhaarcollie, Border Collie, Shetland Sheepdog, Australian Shepherd, Bobtail, Longhaired Whippet und Silken Windhound nachgewiesen.

Kooperationspartner:

Für den Test des MDR-1 Gendefektes besteht eine Kooperation mit Prof. Geyer vom Institut für Veterinärmedizin der Universität Gießen.

  Mehr zum Thema / Arzneimittelliste    

Unsere Tips Neues aus der Hundewelt:

tips pic1 Neues Fellpflegespray BaoVET

Speziell Fell- und Hautpflege gegen Juckreiz und Empfindlichkeiten

tips pic2 Zu unseren Partnern

Unsere Kooperationspartner

  banner  

Produkte und PreiseHier finden Sie alle Produkte

 

Vaterschaftstest Mischlingsanalyse MDR1

BaoVet Spray